Basen und Nikotinshots im Online Dampfshop | Dampfgranate
Kostenloser Versand ab € 45,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Versand mit DHL

Basen & Nikotinshots

Du hast dich dazu entschieden deine Liquids selbst zu mischen? Gute Entscheidung! Damit hast du den ersten Schritt zum waschechten Dampfer gemacht. Falls du dir dennoch etwas unsicher bist was genau du alles zum selbstmischen brauchst und wo überhaupt die Unterschiede liegen, haben wir dir im Folgenden die wichtigsten Informationen noch einmal aufgelistet.

 

Was ist Base?

Base ist die Basisflüssigkeit eines Liquids, mit der ein Aroma vermischt wird. Sie besteht in der Regel aus zwei Komponenten: Zum einen pflanzliches Glycerin – VG abgekürzt (aus dem englischen: vegetable glycerin) und zum anderen Propylenglykol – PG abgekürzt. VG und PG können in unterschiedlichen Mengenverhältnissen in der Base vorkommen, wodurch sich dann die Zahlen auf der Base ergeben wie zum Beispiel: 70/30. Eine Base mit der Aufschrift 70/30 enthält also 70% VG und 30% PG. Welche Eigenschaften die beiden Stoffe für das Liquid mit sich bringen erfährst du in den nächsten Abschnitten und damit auch warum es eine 50/50 und eine 70/30 Base gibt.

 

Was ist VG und welche Aufgabe hat es im Liquid?

Glycerin ist ein grundlegender Bestandteil aller natürlichen Fette und Öle und spielt eine zentrale Rolle als Zwischenprodukt verschiedener Stoffwechselprozesse. Durch seine wasseranziehende Wirkung kommt es in Lebensmitteln, Kosmetika und der Medizin als Feuchthaltemittel unter dem Kürzel E 422 zum Einsatz.
Im Liquid sorgt das VG für den weißen, dichten Dampf und macht das Liquid insgesamt flüssiger. Je höher also der VG-Anteil im Liquid, desto flüssiger ist es und desto mehr Dampf entsteht beim Erhitzen. Aber Vorsicht wird geboten, denn wenn dein Liquid zu flüssig ist kann es leichter aus dem Verdampfer herauslaufen und deine E-Zigarette kann anfangen zu siffen.

 

Was ist PG und welche Aufgabe hat es im Liquid?

Propylenglykol besitzt sehr gute lösende und emulgierende Eigenschaften, weshalb es seit vielen Jahren seinen Einsatz als Trägerstoff und Lösungsmittel unter anderem in Farbstoffen, Aromen, Hautcremes und Zahnpasta findet. Zu finden ist es dort unter dem Kürzel E 1520.
Im Liquid dient es als Trägerstoff für Aromen und hilft somit sie intensiv und authentisch rüber zu bringen. Also lässt sich festhalten, dass je höher der Anteil an PG ist, desto besser kann sich der Geschmack entfalten und desto intensiver schmeckt das Liquid. Zusätzlich macht PG das Liquid viskoser (=dickflüssiger). Ist der Anteil an PG jedoch zu hoch, wird das Liquid zu dickflüssig und die Watte kann es unter Umständen nicht mehr in ausreichender Menge aufnehmen, ein Dryhit (=die Watte kokelt an, wenn sie nicht feucht genug ist) droht!

 

Wie viel Nikotin brauche ich?

Bei der Rauchentwöhnung spielt die Frage nach dem richtigen Nikotingehalt eine zentrale Rolle, denn ist der Nikotingehalt auf die Person nicht passend eingestellt besteht die Möglichkeit, dass die Rauchentwöhnung scheitert und das will ja nun schließlich keiner! Sollte das Projekt E-Zigarette bei dir also schon einmal gescheitert sein, könnte es einfach nur einer falschen Menge an Nikotin gelegen haben. Enthält dein Liquid zu wenig Nikotin, wird dein gewohnter Nikotinbedarf nicht vollständig gedeckt und das verlangen nach einer Zigarette wird so lange nicht gestillt bis es dich schließlich übermannt. Ist der Nikotingehalt allerdings zu hoch, kann es zu kurzzeitigem Schwindel oder Übelkeit kommen. Diese Symptome lassen normalerweise schnell wieder nach, nehmen aber verständlicherweise sehr schnell den Spaß am Dampfen besonders dann, wenn man sich noch gar nicht richtig daran gewöhnen konnte. Hat man jedoch die richtige Nikotinstärke gefunden funktioniert der Umstieg in der Regel sehr schnell und reibungsfrei.

Aber wieviel Nikotin brauchst du jetzt in deinen Liquids?
Zunächst ist es hilfreich zu wissen, dass die Nikotinmenge immer in mg/ml (Milligramm pro Milliliter) angegeben wird. Nikotin für E-Zigaretten darf nach gesetzlichen Regulierungen nur noch in 10ml Fläschchen verkauft werden, welche es in Regel in den Stärken 18 mg/ml und 20 mg/ml gibt.
Da der Nikotinbedarf davon abhängt, wie viele Zigaretten du vorher geraucht hast und welches Gerät du benutzt, haben wir in der folgenden Tabelle grobe Richtwerte dargestellt an welchen du dich orientieren kannst:

Nikotinmenge

Natürlich treffen diese Werte nicht auf jeden Menschen zu und dienen lediglich als Richtwert. Auch zu beachten ist, dass mit zunehmendem Nikotingehalt der sogenannte Throat Hit, also das Kratzen bzw. Drücken im Hals, welches man von der Zigarette kennt, größer wird. Sollte dir dieser also fehlen, wirst du den Nikotingehalt steigern müssen. Kratzt es dir zu viel, musst du den Nikotingehalt dementsprechend herabsetzten.

Wie du siehst hängen viele Faktoren davon ab die passende Mischung deiner Liquids zu finden und es kann gut sein, dass es dir nicht auf anhieb gelingt die für dich perfekte Dosierung zu finden. Doch wie bei allen Dingen gilt es hierbei nicht die Flinte ins Korn zu werfen, sollte es nicht sofort funktionieren. Am besten du tastest dich mit kleineren Mengen vorsichtig an die richtige Dosierung heran, dann wird es dir mit Sicherheit gelingen und der Rauchentwöhnung steht nichts mehr im Weg.

 

Kann Base schlecht werden?

So wie fast jede Flüssigkeit kann auch Base schlecht werden. Sobald sie schlecht bzw. merklich anders riecht oder nicht mehr klar und durchsichtig ist, sondern Flocken und Schwebeteilchen enthält sollte sie nicht mehr verwendet werden. Damit die Base möglichst lange haltbar bleibt ist sie trocken, lichtgeschützt und kühl zu lagern. Hohe Temperaturen und direkte Lichteinwirkung können die Haltbarkeit verringern.

Du hast dich dazu entschieden deine Liquids selbst zu mischen? Gute Entscheidung! Damit hast du den ersten Schritt zum waschechten Dampfer gemacht. Falls du dir dennoch etwas unsicher bist was... mehr erfahren »
Fenster schließen
Basen & Nikotinshots

Du hast dich dazu entschieden deine Liquids selbst zu mischen? Gute Entscheidung! Damit hast du den ersten Schritt zum waschechten Dampfer gemacht. Falls du dir dennoch etwas unsicher bist was genau du alles zum selbstmischen brauchst und wo überhaupt die Unterschiede liegen, haben wir dir im Folgenden die wichtigsten Informationen noch einmal aufgelistet.

 

Was ist Base?

Base ist die Basisflüssigkeit eines Liquids, mit der ein Aroma vermischt wird. Sie besteht in der Regel aus zwei Komponenten: Zum einen pflanzliches Glycerin – VG abgekürzt (aus dem englischen: vegetable glycerin) und zum anderen Propylenglykol – PG abgekürzt. VG und PG können in unterschiedlichen Mengenverhältnissen in der Base vorkommen, wodurch sich dann die Zahlen auf der Base ergeben wie zum Beispiel: 70/30. Eine Base mit der Aufschrift 70/30 enthält also 70% VG und 30% PG. Welche Eigenschaften die beiden Stoffe für das Liquid mit sich bringen erfährst du in den nächsten Abschnitten und damit auch warum es eine 50/50 und eine 70/30 Base gibt.

 

Was ist VG und welche Aufgabe hat es im Liquid?

Glycerin ist ein grundlegender Bestandteil aller natürlichen Fette und Öle und spielt eine zentrale Rolle als Zwischenprodukt verschiedener Stoffwechselprozesse. Durch seine wasseranziehende Wirkung kommt es in Lebensmitteln, Kosmetika und der Medizin als Feuchthaltemittel unter dem Kürzel E 422 zum Einsatz.
Im Liquid sorgt das VG für den weißen, dichten Dampf und macht das Liquid insgesamt flüssiger. Je höher also der VG-Anteil im Liquid, desto flüssiger ist es und desto mehr Dampf entsteht beim Erhitzen. Aber Vorsicht wird geboten, denn wenn dein Liquid zu flüssig ist kann es leichter aus dem Verdampfer herauslaufen und deine E-Zigarette kann anfangen zu siffen.

 

Was ist PG und welche Aufgabe hat es im Liquid?

Propylenglykol besitzt sehr gute lösende und emulgierende Eigenschaften, weshalb es seit vielen Jahren seinen Einsatz als Trägerstoff und Lösungsmittel unter anderem in Farbstoffen, Aromen, Hautcremes und Zahnpasta findet. Zu finden ist es dort unter dem Kürzel E 1520.
Im Liquid dient es als Trägerstoff für Aromen und hilft somit sie intensiv und authentisch rüber zu bringen. Also lässt sich festhalten, dass je höher der Anteil an PG ist, desto besser kann sich der Geschmack entfalten und desto intensiver schmeckt das Liquid. Zusätzlich macht PG das Liquid viskoser (=dickflüssiger). Ist der Anteil an PG jedoch zu hoch, wird das Liquid zu dickflüssig und die Watte kann es unter Umständen nicht mehr in ausreichender Menge aufnehmen, ein Dryhit (=die Watte kokelt an, wenn sie nicht feucht genug ist) droht!

 

Wie viel Nikotin brauche ich?

Bei der Rauchentwöhnung spielt die Frage nach dem richtigen Nikotingehalt eine zentrale Rolle, denn ist der Nikotingehalt auf die Person nicht passend eingestellt besteht die Möglichkeit, dass die Rauchentwöhnung scheitert und das will ja nun schließlich keiner! Sollte das Projekt E-Zigarette bei dir also schon einmal gescheitert sein, könnte es einfach nur einer falschen Menge an Nikotin gelegen haben. Enthält dein Liquid zu wenig Nikotin, wird dein gewohnter Nikotinbedarf nicht vollständig gedeckt und das verlangen nach einer Zigarette wird so lange nicht gestillt bis es dich schließlich übermannt. Ist der Nikotingehalt allerdings zu hoch, kann es zu kurzzeitigem Schwindel oder Übelkeit kommen. Diese Symptome lassen normalerweise schnell wieder nach, nehmen aber verständlicherweise sehr schnell den Spaß am Dampfen besonders dann, wenn man sich noch gar nicht richtig daran gewöhnen konnte. Hat man jedoch die richtige Nikotinstärke gefunden funktioniert der Umstieg in der Regel sehr schnell und reibungsfrei.

Aber wieviel Nikotin brauchst du jetzt in deinen Liquids?
Zunächst ist es hilfreich zu wissen, dass die Nikotinmenge immer in mg/ml (Milligramm pro Milliliter) angegeben wird. Nikotin für E-Zigaretten darf nach gesetzlichen Regulierungen nur noch in 10ml Fläschchen verkauft werden, welche es in Regel in den Stärken 18 mg/ml und 20 mg/ml gibt.
Da der Nikotinbedarf davon abhängt, wie viele Zigaretten du vorher geraucht hast und welches Gerät du benutzt, haben wir in der folgenden Tabelle grobe Richtwerte dargestellt an welchen du dich orientieren kannst:

Nikotinmenge

Natürlich treffen diese Werte nicht auf jeden Menschen zu und dienen lediglich als Richtwert. Auch zu beachten ist, dass mit zunehmendem Nikotingehalt der sogenannte Throat Hit, also das Kratzen bzw. Drücken im Hals, welches man von der Zigarette kennt, größer wird. Sollte dir dieser also fehlen, wirst du den Nikotingehalt steigern müssen. Kratzt es dir zu viel, musst du den Nikotingehalt dementsprechend herabsetzten.

Wie du siehst hängen viele Faktoren davon ab die passende Mischung deiner Liquids zu finden und es kann gut sein, dass es dir nicht auf anhieb gelingt die für dich perfekte Dosierung zu finden. Doch wie bei allen Dingen gilt es hierbei nicht die Flinte ins Korn zu werfen, sollte es nicht sofort funktionieren. Am besten du tastest dich mit kleineren Mengen vorsichtig an die richtige Dosierung heran, dann wird es dir mit Sicherheit gelingen und der Rauchentwöhnung steht nichts mehr im Weg.

 

Kann Base schlecht werden?

So wie fast jede Flüssigkeit kann auch Base schlecht werden. Sobald sie schlecht bzw. merklich anders riecht oder nicht mehr klar und durchsichtig ist, sondern Flocken und Schwebeteilchen enthält sollte sie nicht mehr verwendet werden. Damit die Base möglichst lange haltbar bleibt ist sie trocken, lichtgeschützt und kühl zu lagern. Hohe Temperaturen und direkte Lichteinwirkung können die Haltbarkeit verringern.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dampfgranate Nikotinsalz Shot 50/50
Dampfgranate Nikotinsalz Shot 50/50
Inhalt 10 ml (11,90 € * / 100 ml)
  1,19 € *
Zum Produkt
Dampfgranate Nikotinsalz Shot 70/30
Dampfgranate Nikotinsalz Shot 70/30
Inhalt 10 ml (11,90 € * / 100 ml)
  1,19 € *
Zum Produkt
Dampfgranate E-Liquid Base 70/30 1000ml
Dampfgranate E-Liquid Base 70/30 1000ml
Inhalt 1 Liter
  6,73 € * 8,68 € *
Zum Produkt
Dampfgranate E-Liquid Base 50/50 1000ml
Dampfgranate E-Liquid Base 50/50 1000ml
Inhalt 1 Liter
  6,73 € * 8,68 € *
Zum Produkt
Vapors Line Nikotinsalz Shot 70/30
Vapors Line Nikotinsalz Shot 70/30
Inhalt 10 ml (9,70 € * / 100 ml)
  0,97 € *
Zum Produkt
Vapors Line Nikotinsalz Shot 50/50
Vapors Line Nikotinsalz Shot 50/50
Inhalt 10 ml (9,70 € * / 100 ml)
  0,97 € *
Zum Produkt
5x Popdrop Nikotinshot 50/50 18mg
5x Popdrop Nikotinshot 50/50 18mg
Inhalt 50 ml (9,66 € * / 100 ml)
  4,83 € *
Zum Produkt
5x Popdrop Nikotinshot 70/30 18mg
5x Popdrop Nikotinshot 70/30 18mg
Inhalt 50 ml (9,66 € * / 100 ml)
  4,83 € *
Zum Produkt
5x Popdrop Nikotinshot 80/20 20mg
5x Popdrop Nikotinshot 80/20 20mg
Inhalt 50 ml (9,66 € * / 100 ml)
  4,83 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen
Shopbewertungen